Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Jugendmissionarischer Newsletter - Oktober 2017

Jugendmissionarische Tagung Glaubenslotse

Glaubenslotse - 26.-28. Februar 2018

Welche Erfahrungen sind ausschlaggebend für den persönlichen Glaubensweg unserer Jugendlichen? Was ist es, dass ihren Glauben in persönlichen Krisen und Lebensveränderungen am Leben hält und wachsen lässt?

Wir wollen Jugendliche in ihrem Glauben unterstützen. Ein Glaube, der klein oder riesig sein mag, aber vor allem den großen Fragen, Krisen, Zweifeln und Stürmen im Leben Stand halten kann.

Unsere Jugendmissionarisches Treffen vom 26.-28. Februar steht unter dem Titel: Was wir „unseren“ Jugendlichen mitgeben sollten, damit sie ihren Glauben mündig leben können.

Du bist herzlich eingeladen dich mit uns drei Tage auf den Weg zu begeben, zu reflektieren, zu hinterfragen, zu beten und praktische Methoden zu entdecken. Dies soll eine gemeinsame, motivierende Zeit für alle werden. Im Tagungshaus des SRS Sporthotel (Altenkirchen) werden wir zusätzlich auch Zeit für Spaziergänge oder gemeinsame Sportangebote haben. Wir freuen uns drauf!

Tagungsanmeldung und weitere Infos: www.netzwerk-m.de/jmt

Tagungsflyer: PDF-Download


Das erwartet dich in diesem Newsletter:


Aus der Praxis - für die Praxis

Blind date

Schon mal ein Blind Date mit deinem Jugendkreis gemacht? Hier die Idee: Du verabredest deinen Hauskreis oder deine Jugendgruppe mit einer Person aus der Gemeinde. So habe ich für meine Jungshauskreise Dates mit Männern aus der Gemeinde gemacht. Wir bringen einen Ofenkäse (oder zwei...) und Baguette mit und schieben das als erstes in den Ofen. In dieser Zeit können wir uns vorstellen und kennenlernen, der Gastgeber berichtet aus seinem Leben. "Warum bist du eigentlich immer noch Christ?" ist hier eine Leitfrage. Dann kommt der Käse und mit vollen Mündern geht es um die Frage: "Wie gehst du mit Zweifeln um? Wie steht es um deinen Glauben in harten Zeiten?" Es sind spannende Begegnungen die sich da ergeben. Lebensgeschichten werden geteilt, Fragen gestellt, ein Gespräch entsteht: Über den Glauben, Jesus, unser Leben... Ich bin begeistert über die Wirkung, die diese Gespräche bei Jugendlichen haben - und auch bei den besuchten Gastgebern... Dringende Empfehlung zum Ausprobieren!

mehr Infos zu dieser Idee

"Aus der Praxis - für die Praxis" soll eine Rubrik werden, in der wir uns gegenseitig gute Ideen weitergeben können. Hast du auch eine Idee für die Jugendarbeit, die dich begeistert? Teile sie mit uns! Dann kann sie im nächsten Newsletter hier stehen.




CenTral-Konferenz

17. & 18. November 2017 in Marburg

Wie wir Salz und Licht für unsere Nachbarschaft werden. 


Infos und Anmeldung



AGJE-Tagung (26.-28.1.2018 - Berlin)

"Verwundert - Wenn Gott unsere Grenzen sprengt"

Wir finden, es ist an der Zeit die Jugendevangelisation in einer guten Weise wieder für das zeichenhafte Handeln Gottes zu öffnen – eine neue Seite aufzuschlagen – verantwortlich und authentisch.

Anmeldung, Flyer, Ablauf und Detail-Infos: www.agje.de

Veröffentlichungen

AHA_Gute Frage!

Das Heft der smd gibt  starke Argumente für den Glauben und zeigt einen guten Umgang mit kristischen Fragen auf.

Kosten: 2€/ je HeftStück
Bestellung im
SMD SHOP





Der Arbeitskreis stellt sich vor!

Hans-Christian Graß

 

 

 

 

Hans Christian Graß leitet die Junge Erwachsenenarbeit im Christus-Treff Marburg. Daneben macht er im gemeindeeigenen Buchcafé Con:Text leckere Kaffeespezialitäten und reist gerne als Referent für die missionarische Jugendarbeit FRIENDS. Hier stellt er sich kurz vor. 

Erzähl uns von ner jugendmissionarischen Erfahrung aus deinem Leben.
Die beste Erfahrung habe ich als Teenager mit super engagierten Mitarbeitern meines Teenkreises erlebt. Es war nicht die tolle Show, die packende Message oder die abgefahrenen Spiele; es waren Mitarbeiter die einfach ihre Freizeit mit uns wildem Haufen geteilt haben. Und ehrlich aus ihrem Leben erzählten und sich für uns popelnde Heranwachsende interessierten. Sie haben mir vorgelebt, dass Jesus wirklich von mir und meinem Leben begeistert ist.

Warum hast du dich dazu entschieden im Arbeitskreis Referates Missionarische Jugendarbeit des netzwerk-m mitzuwirken?
Ich glaube, dass wir ein gutes Team aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind die gemeinsam ihre besten Ideen und Praxiserfahrungen zusammenstellen und teilen wollen. Auch liebe ich den Austausch von Gottes Wirken in den einzelnen Arbeiten und die gemeinsamen Ideen. Wir stellen uns die Frage, wie wir Teens und Jugendliche in unserer Zeit mit der besten Nachricht der Welt erreichen können. Dafür setze ich mich gerne ein.

Wie entspannst du gerne?
Mit meiner Familie, guten Serien und dem Restaurieren meines alten Motorrollers  

Drei Worte die auf dich zutreffen.
Motiviert, ungeduldig, humorvoll


Einladung zum MAWE 2017

Mitarbeiterwochendende der Schüler_smd

Thema: Selbstredend, oder? - von der Kunst öffentlich zu glauben.
Mit dabei: Mitarbeitende der Schüler-SMD und befreundeter Werke, Marco Lindörfer (CVJM Thüringen), Björn Knublauch (netzwerk-m), das Hauptamtlichenteam der Schüler-SMD, musikalische Überraschungsgäste … Seminare und Workshops: Seelsorge auf Freizeiten, Videoclips erstellen, geistlich leiten, Leistungsdruck …

Das Mitarbeiterwochenende (MAWE) der Schüler-SMD: vom 24. bis 26. November in den Gästehäusern Hohe Rhön für nur 90 Euro.
Infos und Anmeldung: mitarbeiterwochenende.smd.org


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

© 2015 netzwerk-m e.V.
Vertreten durch Thomas Weigel.
Vereinsregister: VR 3006
Ust.Ident.Nr.: DE 183944695

info@netzwerk-m.de